Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Professuren Zengerle, Roland Mitarbeiter Persönliche Mitarbeiterseiten Dr. Stefan Hennig

Dr. Stefan Hennig

PostDoc

VitaDr. Stefan Hennig

Dr. Stefan Hennig studierte Molekulare Biotechnologie an der Technischen Universität Dresden. In seiner Bachelor-Arbeit am Institut für Genetik der TU Dresden entwickelte er synthetisch-biologische Module zur kontrollierten Zell-Zell-Kommunikation. In der anschließenden Promotion etablierte er ein Verfahren zur Quantifizierung spezifischer Peptide mithilfe neuartiger Immunoassays auf der Basis von Protein-basierten Oberflächenfunktionalisierungen. Aufbauend auf dieser immunologischen Plattform entwickelte er Hefe-basierte Ganzzellsensoren für Vitamine mit sehr geringen Nachweisgrenzen. Als Postdoc arbeitete er an der Steuerung von mikrobiellen Konsortien – auf der Basis einer synthetischen Zell-Zell-Kommunikation – für bioverfahrenstechnische Anwendungen. Seit Februar 2019 ist er als Postdoc im Bereich Immunoassays bei Hahn-Schickard tätig.

 

Publikationen

Publikationsliste

 
 

Weitere Publikationen:

Journals:

  • Hennig S, Clemens A, Rödel G, Ostermann K (2015). A yeast pheromone-based inter-species communication system. Appl Microbiol Biotechnol, 99(3).
  • Ostermaier F, Scharfenberg L, Schneider K, Hennig S, Ostermann K, Posseckardt J, Rödel G, Mertig M (2015). From 2D to 1D functionalization: Steps towards a carbon nanotube based biomembrane sensor for curvature sensitive proteins. Phys Status Solidi A, 212(6).
  • Hennig S, Rödel G, Ostermann K (2015). Artificial cell-cell communication as an emerging tool in synthetic biology applications. J Biol Eng, 9:13.
  • Hennig S, Rödel G, Ostermann K (2016). Hydrophobin-based surface engineering for sensitive and robust quantification of yeast pheromones. Sensors (Basel), 16(5).
  • Hennig S, Wenzel M, Haas C, Hoffmann A, Weber J, Rödel G, Ostermann K (2018). New approaches in bioprocess‐control: Consortium guidance by synthetic cell‐cell communication based on fungal pheromones. Eng Life Sci, 18(6).

 

Patente:

  • Clemens A, Hennig S, Ostermann K, Rödel G (2013). Verfahren und Kit zur in vivo Detektion von Primärsignalen mittels Interspezies-Kommunikation. Deutsches Patent, DE102013209312B3.
  • Hennig S, Ostermann K, Rödel G (2015). System und Verfahren zur Detektion von Primärsignalen an mittels selbstassemblierenden Proteinen funktionalisierten Oberflächen. Deutsches Patent, DE102015218513B3.

 

 

Kontakt

 

Anschrift

Hahn-Schickard
Georges-Köhler-Allee 103, 2. OG (Anbau)
79110 Freiburg
 

 

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge