Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Professuren Stieglitz, Thomas Forschung

Forschung

Die Professur Biomedizinische Mikrotechnik beschäftigt sich mit der Anwendung von Mikrosystemen in der Medizintechnik in Diagnose, Therapie und Rehabilitation. Die Professur wird die wissenschaftlichen Schwerpunkte auf die Gebiete der Neuroprothetik, des Neuromonitorings sowie der biokompatiblen Aufbau- und Verbindungstechnik legen und diese Gebiete in Forschung und Lehre vertreten.

Neuroprothetik
Die Neuroprothetik hat sich zum Ziel gesetzt, mit kleinsten technischen Systemen ausgefallene Funktionen im menschlichen Nervensystem (teilweise) zu ersetzen.
Neuromonitoring
Die Forschungsrichtung Neuromonitoring ergänzt die Neuroprothetik um Anwendungen, in denen neuronale oder muskuläre Signale zur Diagnose aufgenommen werden und mit ihnen eine patienten-spezifische Therapie entwickelt werden kann.
Biologische Aufbau- und Verbindungstechnik
Die Schwerpunkte werden hier auf die Entwicklung von flexiblen Mikrosystemen gelegt, die polymere Materialien sowohl als Substrat als auch als Isolation und Häusung verwenden. Die Kombination von hybrid integrierten Schaltungen zur Signalverarbeitung und / oder Telemetrie mit flexiblen Trägerstrukturen mit monolithisch integrierten Zuleitungen und Elektrodenarrays erlaubt ultraleichte Implantate, die auch hohen Anforderungen an die Strukturbiokompatibilität genügen.
Gruppenfoto 2015 Lehrstuhl Biomedizinische Mikrotechnik
 
Benutzerspezifische Werkzeuge