Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Professuren Ambacher, Oliver Mitarbeiter PD Dr. Rüdiger Quay

PD Dr. Rüdiger Quay

Privatdozent an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Institut für Mikrosystemtechnik IMTEK sowie Geschäftsfeldleiter am Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

Vita

Portrait QuayRüdiger Quay erhielt das Diplom in Fach Physik im Jahr 1997 von der Rheinisch-Westfälisch Technischen Hochschule (RWTH) in Aachen mit einer Diplomarbeit in der Laserspektroskopie. Ein zweites Diplom in Wirtschaftswissenschaften folgte im Jahr 2003. Er promovierte mit Auszeichnung an der Technische Universität Wien im 2001 zum Doktor der technischen Wissenschaften über ein Thema der Halbleitersimulation. Im 2009 erhielt er die Lehrbefugnis (Habilitation) im Bereich Mikroelektronik von der TU Wien. Er ist derzeit Gruppenleiter für die Charakterisierung von Bauelementen und Schaltungen, und stellvertretender Leiter der Geschäftsbereichs Gallium Nitrid HF-Leistungselektronik am Fraunhofer Institut für Angewandte Festkörperphysik, Freiburg. Seit 2011 hält er als Lehrbeauftragter regelmäßig Vorlesungen an der Universität Freiburg, Institut für Mikrosystemtechnik und als Dozent an der TU Wien zu den Themen Hochfrequenz und Leistungselektronik. Er ist Autor und Koautor von mehr als 130 Publikationen und von zwei Monographien. Dr. Quay ist Vorsitzender des MTT-6, Microwave and Millimeter Wave Integrated Circuits.

 

Studium


1991–1994
Grundstudium der Physik an der Universität Bonn
1994–1997

Hauptstudium der Physik an der RWTH Aachen, Diplomarbeit bei Prof. Dr. Poprawe

1994–1997

Stipdendiat des Cusanuswerks Bischöfliche Studienförderung

1994-2003
Zweitstudium: Betriebswirtschaft/Volkswirtschaft,
Abschluss Dipl. Volkswirt

 
Promotion


1998–2001
Promotion zum Doktor der technischen Wissenschaften an der TU-Wien,
Prof. Dr. Selberherr, Institut für Mikroelektronik ,
Arbeitsgebiet: Simulation von Hochfrequenzbauelementen, Abschluss der Promotion mit Auszeichnung
1998–2001
Promotionsstipendium, Begabtenförderung der Siemens AG

 

 Wissenschaftlicher Werdegang


1996
Gastwissenschaftler am Los Alamos National Laboratory, New Mexico , USA
1997–1998
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Technische Physik des DLR, Stuttgart
1999
Gastwissenschaftler an der University of Illinois at Urbana Champaign (USA), Prof. K. Hess
2/2001
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF, Freiburg
2004–2015
Gruppenleiter für Hochfrequenzmesstechnik von Bauelementen und Schaltungen am Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF
16.9.2009
Habilitation, Erlangung der Lehrbefähigung im Fach Elektro- und Informationstechnik an der Technischen Universität Wien.
seit SS 2011
Lehrbeauftragter für Hochfrequenzbauelemente und Schaltungen am Institut für Mikrosystemtechnik (IMTEK)
seit 2016

Leiter des Geschäftsfelds Leistungselektronik am Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF, Freiburg

 

Benutzerspezifische Werkzeuge