Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Forschung Projektübersicht

Projektübersicht

LongPower

Projektbeschreibung

Längere Lebensdauer und weniger Ausschuss sind die Schlüssel zu deutlich weniger Müll. Insbesondere hybrider Elektroschrott ist weltweit zu einem riesigen Problem für Menschen und Umwelt geworden. Oft werden komplette Großgeräte, wie z. B. Waschmaschinen oder Motoren weggeworfen, weil eine verhältnismäßig kleine Elektronikkomponente nicht mehr funktioniert. Besonders kritisch ist das bei thermisch stark beanspruchter Leistungselektronik, die Bestandteil jedes Energieerzeugungs- und Speichersystems ist. Hauptursache für defekte (Leistungs-)Elektronik ist das mechanische Versagen des Aufbau- und Verbindungssystems. Eine produktionsnahe Prüfung größerer Stichproben oder gar eine 100%-Kontrolle solcher Systeme ist bisher vor allem aus Zeitgründen nicht möglich, da bisher hierfür noch keine Messtechnik zur Verfügung steht, die die mechanische Prüfung unter dynamischer Belastung im Produktionstakt und in einer Produktionsumgebung mit hinreichender Genauigkeit bewerkstelligen kann. Im Rahmen des vorliegenden Projekts wird ein neuartiges Demonstratorsystem entwickelt und aufgebaut, das erstmals eine extrem schnelle Prüfung elektronischer Verbindungen wie Bonddrähte oder Ball-Grid-Arrays im Entwicklungsbereich, aber insbesondere auch im Produktionsumfeld ermöglicht.

Laufzeit

01.01.2019 bis 31.12.2020

Projektleitung

Wilde J
Benutzerspezifische Werkzeuge