Strategic alliance with

Hahn-Schickard, RGB

 

 

 

Unsere spin-offs

 

Biofluidix

cytena_logo_portlet.jpg

Logo Spindiag horizontal.png

Logo_Web_Actome.png

Logo_Web_Dermagnostix.png

Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Professuren Zengerle, Roland Forschung

Forschung im Überblick

Qicklinks: Mikrofluidik | Mikroanalysesysteme / Lab-on-a-Chip | Elektrochemische Energiesysteme

 

Unser Forschungsgebiet ist die Mikrofluidik. Darunter versteht man die Handhabung und Prozessierung von Flüssigkeiten und Gasen in geringen Mengen oder mit kleiner Baugröße der Systeme.

Wir arbeiten in einer strategischen Allianz mit Hahn-Schickard und entwickeln anwendungsorientierte Lösungen auf folgenden Gebieten:

 

Mikrofluidik | Dr. Peter Koltay

 

Nanoliter- & Pikoliterdosierung Wir entwickeln mikrofluidische Komponenten und Systeme und erforschen
innovative Anwendungen in den Lebenswissenschaften und der Industrie

  • Geräte und Prozesse für Beschichtungs‐, Druck‐ und Rapid‐Prototyping‐Anwendung insbesondere für 3D‐Bioprinting, 3D‐Metall‐Druck,
    3D‐Multimaterial‐Druck und funktionalen Inkjet‐Druck
  • Mikrodosiersysteme für die berührungslose Handhabung von Flüssigkeiten
    z.B. für die Miniaturisierung von automatisierten Analysesystemen, die Einzelzelldosierung und Anwendungen in der Medizintechnik und Molekulardiagnostik
  • Quantitative Charakterisierung von Mikrotropfen und kleinsten
    Flüssigkeitsströmungen durch berührungslose, integrierte und
    miniaturisierte Sensoren und hochpräzise Messtechnik.

>> mehr

 

 

Mikroanalysesysteme / Lab-on-a-Chip | apl. Prof. Dr. Felix von Stetten (Hahn-Schickard)

 

LOAC-VisionWir integrieren komplette Abläufe für biochemische Analysen auf Chips von der Größe einer Kreditkarte. Aus einem einzigen Tropfen Blut lassen sich dadurch
direkt am Ort des Patienten schnell und zuverlässig komplexe Krankheitsbilder analysieren. >> mehr

 

 

 

 

Elektrochemische Energiesysteme |
Dr. Matthias Breitwieser, Dr. Severin Vierrath

 

REM-Aufnahme KohlenstoffPoröse Medien sind von zentraler Bedeutung für eine Vielzahl von wissenschaftlichen und industriellen Anwendungen wie etwa bei Elektroden von Batterien und Brennstoffzellen. Wir untersuchen deren komplexen Mikro- und Nanostrukturen und versuchen so das Verständnis für deren Funktion zu verbessern. Aufgrund ihrer geometrischen Struktur stellt die Untersuchung der Funktionsweise poröser Strukturen seit jeher eine große wissenschaftliche Herausforderung dar.  >> mehr

 

 

 

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge