Strategic alliance with

Hahn-Schickard, RGB

 

 

 

Unsere spin-offs

 

Biofluidix

cytena_logo_portlet.jpg

Spindiag-Logo.jpg

Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Professuren Zengerle, Roland Forschung Mikroanalysesysteme / Lab-on-a-Chip

Mikroanalysesysteme / Lab-on-a-Chip

In Kooperation mit Hahn-Schickard unterstützen wir Sie bei der mikrofluidischen Miniaturisierung, Integration, Parallelisierung und Automation von biomolekularen und biochemischen Nachweisverfahren (Assays).

 

Der Bereich Mikroanajysesysteme / Lab-on-a-Chip gliedert sich  in folgende Gruppen:

Quicklinks: LabDisk | LabTubeLab-on-a-Chip Foundry  | Lab-on-a-Chip Prototyping | Nukleinsäureanalytik | Immundiagnostik | Netzwerksimulation

 

LabDisk | Dr. Katharina Dormanns, Dr. Nils Paust

StickPack-Disk

Die Lab-on-a-Chip LabDisk-Gruppe entwickelt mit einem interdisziplinären Team aus elf Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern automatisierte Lösungen für biologische und klinisch relevante Laborabläufe. Als Plattform dient hierbei die LabDisk, ein zentrifugal-mikrofluidischer Testträger etwa von der Größe einer CD. Im Gegensatz zu konventionellen Mikrofluidiksystemen macht man sich für die Aktuierung der Flüssigkeiten zentrifugale Kräfte zunutze. Schnittstellen zu externen Geräten sind nicht erforderlich, wodurch das Querkontaminationsrisiko erheblich reduziert wird.

 

LabTube | Dr. Ana Homann, Dr. Nils Paust

LabTubeDie Lab-on-a-Chip LabTube-Gruppe erweitert die zentrifugale Mikrofluidik in die dritte Dimension. Ein interdisziplinäres Team aus sechs Mitarbeitern automatisiert Laboroperationen in funktionalen Verpackungen für die Prozessierung in Standard-Laborzentrifugen. Eine gestapelte Anordnung mikrofluidischer Elemente ermöglicht einen hohen Integrationsgrad mit Reagenzienvorlagerung für Probenvolumina von einigen Mikrolitern bis zu zwei Millilitern. Anwendungen sind unter anderem die DNA- und Proteinanalytik sowie serologische Tests. >>mehr

 

 

Lab-on-a-Chip Foundry | Dr. Markus Rombach, Dr. Rouven Streller

LOAC, Foundry, PilotlinieDie Lab-on-a-Chip Foundry übernimmt für Sie die schnelle Entwicklung, Integration und Realisierung eines (bio-)chemischen Assays als mikrofluidisches Lab-on-a-Chip-Funktionsmuster. So können Sie Systeme zur vor-Ort-Analytik und Diagnostik auf den Markt bringen – wir leisten die notwendige Forschung & Entwicklung. Basis der mikrofluidischen Integration bildet unser Designhandbuch, eine umfangreiche Bibliothek standardisierter mikrofluidischer Einheitsoperationen wie z.B. Fluidtransport, Mischen, Inkubieren, Aliquotieren u.s.w.  >> mehr

Foto: Harro Höfliger

 

Lab-on-a-Chip Prototyping | Dr. Rouven Streller

LOAC, PrototypingDie Lab-on-a-Chip Prototyping-Gruppe unterstützt aktuelle Entwicklungsprojekte im Bereich Lab-on-a-Chip durch die schnelle Überführung von mikrofluidischen Konzepten in erste Versuchsmuster. Unsere Prozesse umfassen die Mikrostrukturierung von Kunststoffsubstraten, Oberflächenmodifikationen, Deckeln sowie die Reagenzienvorlagerung. Durch Mikrofräsen stellen wir Kanäle bis zu 30 µm her. Die Vervielfältigung der gefrästen Master erfolgt durch Heißprägen von Kunststoffplatten oder Mikrothermoformen von Foliensubstraten. Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Umsetzung eines Prototypen oder einer Kleinstserie.  >> mehr

 

Nukleinsäureanalytik | Dr. Nadine Borst

Mol. Diagnostik 2017, N. BorstWir fokussieren uns innerhalb der molekularen Diagnostik auf zwei Schwerpunkte: Die Implementierung von Prozessabläufen in unsere LabDisk-, LabTube und LabSlide-Plattformen sowie die Entwicklung neuer Assays. Mit der Mediatorsonden-Technologie kann beispielsweise die Entwicklungszeit bis zum optimierten Sequenznachweis reduziert und zugleich die Sensitivität gesteigert werden. Im Bereich der digitalen Amplifikation, stellen wir maßgeschneiderte Systeme mit einfacher Handhabung zur Verfügung.

>> mehr

 

Immundiagnostik | Dr. Susanna Früh

Immundiagnostik, Dr. S. Frueh

Wir erforschen und entwickeln neue Immunoassays, um klinisch relevante Analyten wie zum Beispiel Proteine aus einer komplexen Probenmatrix nachzuweisen. Unser Ziel ist es die nächste Generation von analytischen Tests zu entwerfen, welche für den kosteneffizienten Einsatz in der In-Vitro-Diagnostik, Vor-Ort-Diagnostik und Bioanalytik maßgeschneidert sind.   >> mehr

 

 

 

Netzwerksimulation | Dr.Tobias Hutzenlaub

SAXS-CD Die Arbeitsgruppe unterstützt die Automatisierung fluidischer Prozesse auf unseren Lab-on-a-Chip-Plattformen durch Proof of principle-Studien, detaillierte Analysen der fluidischen Strömungsvorgänge, Optimierung fluidischer Prozesse und durch Sensitvitätsstudien der fluidischen Operationen bezüglich variabler fluidischer Parameter und Fertigungstoleranzen. Als Werkzeuge stehen uns hochauflösende, finite volumenbasierte Simulationssoftware und netzwerkbasierte Techniken zur Verfügung.

>> mehr

 

Benutzerspezifische Werkzeuge